Aktuelles

          • Die nächsten Schritte

          • Die zentralen Realschulprüfungen werden unter veränderten Bedingungen vom 15.-19.Juni von den 10. Klassen geschrieben. Danach haben wir wieder einige Unterrichtsräume zusätzlich zur Verfügung und können den Unterricht der Klassenstufen 5 und 6 erweitern. In diesen beiden Jahrgangsstufen werden wir beide Lerngruppen jeder Klasse parallel in der Schule unterrichten. In den Klassenstufen 7-9 wird der Wechsel der beiden Lerngruppen beibehalten. Der aktuelle Stundenplan aller Klassen ist auf dieser Homepage veröffentlicht.    weiter zu Stundenpläne

            Die Notbetreuung wird am 19.Juni zum letzten Mal angeboten.

             

          • in stiller Trauer

          • Schülerspeisungsfirma beantragte Insolvenz

          • Unsere Lieferfirma BioWerk 8 hat Insolvenz beantragt. Einige Familien haben noch Guthaben, diese werden momentan nicht erstattet. Sobald das Insolvenzverfahren eröffnet ist, werden alle bekannten Gläubiger schriftlich informiert. Sie haben dann die Möglichkeit noch ausstehende Beträge als Forderung anzumelden.

            Bitte teilen Sie Frau Martin ihre Anschrift per E-Mail oder schriftlich mit, damit sie Ihnen die notwendigen Unterlagen zur Beantragung zustellen kann.

            Insolvenzverwalter
            Dr. Harald Heinze
            Lessingstraße 4
            07545 Gera
            Ansprechpartnerin ist Frau Martin

            Tel. 0365/5524261
            E-Mail: martin@harald-heinze.de

            Textvorschlag:

            Ich bin Kunde der Firma BioWerk 8 und möchte in die Gläubigerliste aufgenommen werden.

            Kundennummer                            / Name des Essenteilnehmers/ Debschwitzer Schule Gera
            Anschrift:

             

            Die Elternvertretung der Grundschule sucht momentan nach einem neuen Lieferanten für Schüleressen. Wir werden Sie informieren.

          • Fahrplan Turnusunterricht - schrittweise für alle Klassen

          • Wir haben unsere Schulorganisation stark verändert, damit die Infektionsrisiken minimiert werden. Unsere Planung sichert die Einhaltung der hohen Hygieneanforderungen. Der Schutz von Schüler*innen und Lehrer*innen, die der Risikogruppe angehören, ist uns sehr wichtig.  

            Alle Klassen werden in zwei Lerngruppen eingeteilt. Jede Lerngruppe hat einen festen Unterrichtsraum und jeder Schüler einen festen Arbeitsplatz, der sich bis zum Ende des Schuljahres in der Regel nicht ändern wird.  

            Die Schüler*innen lernen im wöchentlichen Turnuswechsel zu Hause und in der Schule.

            In dieser Woche hatten wir die ersten erfolgreichen Unterrichtsstunden der Jahrgangsstufen 9 und 10. Nun werden wir in den Folgewochen schrittweise alle Jahrgangsstufen im wöchentlichen Wechselrhythmus in die Schule holen.

            Die ersten Lerngruppen der Klassenstufe 8 starten aufgrund der folgenden Feiertage vom 14.-20.Mai 2020.
            In der Regel haben die Klassen täglich vier Unterrichtsstunden.

            Die Starttermine für den Unterricht in der Schule den Stundenplan finden Sie hier:  https://debschwitzer-schule.edupage.org/a/unterrichtsablauf-ab-4-mai-2020

             

            Wie beginnt der erste Schultag?

            Die Schule ist ab 7:30 geöffnet, alle ankommenden Schüler*innen gehen sofort ins Schulhaus und werden persönlich empfangen und eingewiesen. Die Abstandsregel ist unbedingt einzuhalten, deshalb betreten und verlassen die Klassen auch das Schulhaus stets durch festgelegte Eingänge:

            Eingang H  -Haupteingang, Darwinstraße 

            Eingang S - Speisesaal

            Eingang A - Anbau

            Zur Vermeidung von Stausituationen haben wir den Unterrichtsbeginn einiger Klassenstufen auf 8:00 Uhr und anderer auf 8:55 Uhr gelegt.

            In der Eingangszone werden die Hände desinfiziert. Zusätzliches Händewaschen ist uns wichtig.

            Im Schulhaus muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Es ist angenehmer und sicherer, wenn der Mundschutz am Schultag gewechselt wird. Deshalb empfehlen wir einen zweiten Mundschutz.

            Jacken nehmen die Schüler*innen mit in den Klassenraum an ihren Arbeitsplatz.
            Es ist besonders wichtig, dass alle Arbeitsmaterialien für den Unterricht vollständig mitgebracht werden. Aus Gründen der Hygiene dürfen Taschenrechner, Radiergummis, Stifte und andere Materialien zwischen den Schülerinnen und Schülern nicht ausgetauscht werden. In jedem Fall sind die Lösungen der letzten Aufgaben des Unterrichtsfaches mitzubringen.

            Die Lehrkräfte informieren alle Schüler*innen am ersten Tag über viele veränderte Hausregeln und Abläufe. Wenn alle die neuen Regeln achten, so ist die Debschwitzer Schule auf einen sicheren Unterricht gut vorbereitet.

             

            07.Mai 2020

            Michael Kosse

            Schulleiter

             

             

             

             

        • Mund-Nase-Bedeckung für alle
          • Mund-Nase-Bedeckung für alle

          • Liebe Schülerinnen und Schüler,

            der Mundschutz ist sehr wichtig und reduziert das Infektionsrisiko. Schüler*innen und Lehrer*innen, die zur Risikogruppe gehören, können nur am Schulbetrieb teilnehmen, wenn alle eine Mund-Nase-Bedeckung in der gesamten Zeit in der Schule tragen. Aus diesem Grund haben wir festgelegt, dass alle Debschwitzer  Lehrkräfte und Schüler*innen im Schulbetrieb einen Mundschutz tragen. Ob selbstgenäht, gekauft oder mit einem Tuch Mund und Nase bedeckt, alles ist möglich, damit wir uns treffen und gemeinsam lernen und arbeiten können.

            23. April 2020

            Michael Kosse

            Schulleiter

          • Lernen zu Hause und in der Schule

          • Die Landesregierung hat am 21.04.2020 die Rahmenbedingungen für die Weiterführung des besonderen Schulbetriebes beschrieben. Wir müssen noch viele Monate Schule anders denken und organisieren. Die Infektionssituation lässt Normalität nicht zu. Ab 04.05.2020 bereiten wir die drei Abschlussklassen in der Schule auf ihre Abschlüsse vor. Die Familien erhalten dazu von ihren Klassenlehrerinnen weitere Informationen.

            Die Klassenlehrer*innen aller Klassen benötigen dringend Informationen, welche Kinder zur Risikogruppe gehören. Die Landesregierung hat diese wie folgt beschrieben:

            Personen mit bestimmten Vorerkrankungen (des Herz-Kreislauf-Systems, chronischen Erkrankungen der Lunge, chronischen Lebererkrankungen, Diabetes mellitus, Krebserkrankungen, Patienten mit geschwächtem Immunsystem).

            Für Schüler*innen, die zur Risikogruppe gehören oder in einem Haushalt mit besonders gefährdeten Personen leben, muss der weitere Unterricht abgesprochen werden. Gegeben Falls lernen diese Kinder nur zu Hause.

            Bitte lassen Sie sich durch die behandelnden Ärzte zum möglichen Schulbesuch in Lerngruppen bis 10 Schülern beraten und informieren Sie die Klassenlehrer*innen.

            Grundsätzlich werden alle Schülerinnen und Schüler auch in den nächsten Schulwochen Aufgaben zum häuslichen Lernen von den Fachlehrern erhalten. Zur Unterstützung werden wir schrittweise Kinder, die Hilfe benötigen, in die Schule bestellen und mit Ihnen die gestellten Aufgaben in kleinen Gruppen bearbeiten. Es wird einen ständigen Wechsel von Unterricht zu Hause und Unterricht in der Schule geben. Wir werden Sie längerfristig über die Termine informieren.

            Die Schüler*innen müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Schulhaus in den Pausen und bei Raumwechsel eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) tragen. Im Unterricht ist das Tragen einer MNB nur notwendig, wenn ggf. Kinder der oberen Risikogruppe teilnehmen. Wir haben die Unterrichtsräume unter Einhaltung der 2m Abstände eingerichtet, so dass maximal 10 Schülerinnen mit der Lehrerin/dem Lehrer lernen werden.

            Bitte statten Sie Ihr Kind selbst mit einem geeigneten Schutz für Nase und Mund aus. Bei der Beschaffung können wir Sie ggf. unterstützen, da wir eigenverantwortlich einen Grundbestand an kostengünstigem Mundschutz erworben haben. Sollten wir bis zum Schulstart zusätzlich eine Lieferung solcher Masken durch den Freistaat erhalten, so werde ich Sie an dieser Stelle informieren.

            Die Notbetreuung von Kindern der Klassenstufen 5 und 6, die keinen Unterricht in der Schule haben, wurden vom Land Thüringen auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen erweitert:

            • von erwerbstätigen Alleinerziehenden;
            • von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit, der Jobcenter und der Sozialämter sowie der Thüringer Landesaufbaubank – sofern diese Beschäftigten für die Bewältigung der Coronakrise erforderlich sind;
            • des pädagogischen Personals der Schulen und Kindertageseinrichtungen;
            • von Auszubildenden und Schülerinnen und Schülern; sowie von Umschülerinnen und Umschülern, die vor einer Prüfung stehen.

            Trifft eines dieser Punkte auf Sie zu, so können Sie im Sekretariat ein Formular zur Antragstellung auf Notbetreuung digital anfordern.

             

            Gera, 22. April 2020

            Michael Kosse

            Schulleiter

          • Unterrichtsstart der Abschlussklassen

          • Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

            die Schulhausschließung wurde bis zum 3. Mai 2020 verlängert. Bis dahin stellen wir wie gewohnt Lernaufträge auf der Homepage der Schule bereit. Wir wissen, dass das Lernen ohne Stundenplan, ohne Klingelzeichen und ohne Lehrer*innen für viele Schüler*innen sehr schwer ist. Ständig gibt es Ablenkung. Nutzt die Hausaufgabenhefte und teilt Euch den nächsten Tag ein. Schreibt den Lehrer*innen eine kurze E-Mail, wenn es Probleme gibt, fragt nach oder sendet Ergebnisse zur Korrektur. Wenn man am Abend viele erledigte Aufgaben mit Bleistift streichen kann, stellt sich schnell Zufriedenheit und Stolz ein.

            Der Unterricht wird in diesem Schuljahr voraussichtlich nicht mehr, wie gewohnt, nach festem Stundenplan durchgeführt.

            Wir räumen in der nächsten Woche alle Unterrichtsräume nach den Vorgaben des Infektionsschutzes um. Wenn wir die Abstände einhalten, so können nur wenige Schüler*innen in einem Klassenzimmer unterrichtet werden. Viele Klassen werden in 2 oder 3 Lerngruppen geteilt.

            In der Woche vom 4.-8. Mai 2020 beginnen wir mit den Abschlussklassen 9c, 10a und 10b den Unterricht in der Schule durchzuführen.

            Ab dem 11. Mai 2020 werden weitere Jahrgangstufen in der Schule in kleinen Lerngruppen unterrichtet. Es wird einen Wechsel zwischen Unterricht in der Schule und Lernen zu Hause geben.

            Bitte überdenken Sie, ob Alternativen zu Bus und Bahn für den Schulweg möglich sind. Ein Fußmarsch zur Schule oder eine Fahrradfahrt wären eine gute Möglichkeit. Es bleibt noch etwas Zeit, um die Verkehrssicherheit des Rades zu prüfen.

            Auch wenn es bisher noch keine zentrale Anweisung zum Tragen von Mundschutz in der Schule gibt, sind wir überzeugt, dass ein Mundschutz das Infektionsrisiko reduziert. Jeder(e) Schüler *in und jede(r)  Lehrer*in ist mit Mundschutz gern gesehen, dieser kann auch kreativ selbstgenäht sein.

            Händewaschen bleibt sehr wichtig!

            Die Hygienebedingungen sind in unserem Schulhaus gut. In den Unterrichtsräumen und  Toilettenwaschräumen sind die Waschbecken mit Seifenspendern und Endloshandtuchhaltern ausgestattet.

            Zum Infektionsschutz der Kinder mit Vorerkrankungen, sollten die Sorgeberechtigten mit den behandelnden Ärzten sprechen, in wieweit  Ihr Kind zur Risikogruppe gehört. Für diese Kinder werden Einzelentscheidungen zum weiteren Unterricht getroffen. Bitte kontaktieren Sie gegebenenfalls die Klassenlehrer*innen.

            Wenn Fieber oder Erkältungssymptome wie Husten oder Schnupfen auftreten oder ein Verdacht auf Coronavirus-Covid-19- Infektion besteht, so darf die Schule nicht betreten werden.

            Zur Verbesserung der digitalen Lernbedingungen werden für alle Debschwitzer Schüler*innen ein Zugang zur Thüringer SchulCloud, einer digitalen Lernplattform des Freistaates,  eingerichtet. Des Weiteren erproben wir das Internetportal EduPage als Lern- und Kommunikationsplattform.

            In jedem Fall nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und beachten  die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Vor der Nutzung wird jede Familie von uns kontaktiert.

            Die Sorgeberechtigten müssen zustimmen.  Jede Schülerin und jeder Schüler wird einen Passwortzugang erhalten.  Beide Lernportale können über PC oder mobile Smartphonetechnik genutzt werden.

            Wir konzentrieren uns in den nächsten Tagen auf unsere drei Abschlussklassen und bereiten mit ihnen die Projektarbeitspräsentation und die Prüfungen vor.

            Die Abschlusszeugnisse werden wir in diesem Jahr in sehr kleinem Kreis ausgeben, da eine Großveranstaltung im Rathaussaal nicht möglich ist.

            Ich bin zuversichtlich, dass wir diese besondere Situation gemeinsam im regen Austausch meistern werden. Für alle Anregungen sind wir dankbar.

            Bleiben Sie gesund

            Michael Kosse

            Schulleiter

            Gera, 17. April 2020

        • Publikumsverkehr eingestellt
          • Publikumsverkehr eingestellt

          • Liebe Eltern, Liebe Schüler*innen, 

            die Stadtverwaltung hat gestern ihre Maßnahmen verschärft. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, das Schulgebäude der Debschwitzer Schule für den Publikumsverkehr zu schließen.

            Wir arbeiten weiterhin und sind erreichbar.

            Montag bis Freitag 08:00 – 14:00 Uhr

            Telefon: 0365 31213

            sekretariat@debschwitzer-schule.de | michael.kosse@schule.thueringen.de

            Eltern und Schüler*innen können sich bei allen Fragen zu den Lernaufträgen an die Lehrer*innen per E-Mail wenden.

            Unser Oberbürgermeister hat in seiner gestrigen Rede alle Eltern aufgefordert, dass sie auf ihre Kinder Einfluss nehmen, um Freizeittreffen zwischen den Jugendlichen zu unterbinden.

            Besuchen Sie uns regelmäßig auf dieser Homepage und bleiben Sie gesund!

            Michael Kosse
            Schulleiter

            Nachricht als PDF

          • Die Schulleitung informiert

          • Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

            ich habe noch nie so eine kritische und außergewöhnliche Situation in meinem Leben erlebt. Wir bleiben zu Hause, halten 2m Abstand und schränken unsere Treffen mit anderen Menschen extrem ein. Damit sollen Virusinfektionen von Mensch zu Mensch unterbrochen werden. Ich bin überzeugt, dass diese Maßnahmen Menschenleben retten werden. Ich appelliere an alle Schülerinnen und Schüler, dass sie sich daran halten und ihre wichtigen Freundschaftskommunikationen nur über das Smartphone pflegen!

            Die digitale Technik ermöglicht einen guten Informationsfluss zwischen Lehrern, Eltern und Schülern. Nahezu täglich erscheinen Informationen und Aufgaben auf unserer Schulhomepage. Die Lehrer arbeiten an ihren Schreibtischen von zu Hause aus und sind von 08:00 – 14:00 Uhr per E-Mail erreichbar. Sollten die Druckerpatronen leer werden oder technische Probleme Hindernisse aufbauen, so bleiben Sie bitte ruhig. Uns ist klar, dass nicht alle Kinder die gleichen Bedingungen haben und das gleiche Aufgabenpensum schaffen. Vieles soll auch in 3 Wochen erledigt werden. Erfolgreiches Lernen verlangt auch ein regelmäßiges Feedback von den Lehrer*innen. Die Schüler können ihre Lösungen fotografieren oder einscannen und den Lehrer*innen per E-Mail senden. Im Moment suchen wir auch nach anderen Aufgabenformen und -formaten sowie einfacheren Kommunikationswegen zwischen Lehrer und Schüler.

            Ich habe es sehr bedauert, dass wir die Klassenfahrten der 10b, 8b, 7a und 7b stornieren mussten. Momentan klären wir in welchem Maße der Freistaat Thüringen die Stornierungskosten trägt.
            Ganz wichtig sind für uns die Vorbereitungen der Abgangsklassen auf die Prüfungen zum Schulabschluss. Die Schüler*innen haben umfassende Aufgabenpakete zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung erhalten. Die Prüfungen werden gelingen, wenn die Schüler*innen der Abgangsklassen regelmäßig die Aufgaben bearbeiten und bei allen Problemen ihre Fachlehrer sofort per E-Mail kontaktieren.
            Bleiben Sie gesund und besuchen Sie uns täglich auf dieser Webseite.

            Michael Kosse

            19. März 2020

        • Aufgaben für Schüler*innen
          • Aufgaben für Schüler*innen

          • Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

            wir haben für jede Klasse eine Seite eingerichtet.
            Dort befinden sich Aufgaben zur Bearbeitung.
            Die Aufgaben werden nach und nach bereitgestellt.
            Bitte schauen Sie regelmäßig nach Aktualisierungen
            .

            Wir arbeiten weiterhin an digitalen Lerninhalten. Bitte haben Sie Geduld. 

        • Schulschließung der Debschwitzer Schule
          • Schulschließung der Debschwitzer Schule

          • Wir bitten Sie als Eltern, ihre Kinder bereits am Montag zu Hause zu betreuen! 

            Hinweis in Englisch - Arabisch - Französisch. 

            Alle Details zur Notfallbetreuung finden Sie hier.

            Derzeit arbeiten wir an Wegen, den Lernstoff bereitzustellen.
            Weitere Informationen folgen an dieser Stelle! 

          • Schulschließung

          • Ab Montag, dem 16.03.2020, findet in der Debschwitzer Schule kein Unterricht statt.

            Der Freistaat Thüringen schließt alle Schulen bis zum 17. April 2020.
            Dazu finden Sie hier die Elterninformation des Bildungsministeriums.

            Wir bitten die Eltern, dass ihre Kinder bereits am Montag zu Hause betreut werden.
            Am Montag werden alle Lehrerinnen und Lehrer in der Schule erreichbar sein und eine Notbetreuung gewährleisten. Das Kollegium wird an diesem Tag über Möglichkeiten beraten, wie in den nächsten Wochen Lernaufgaben digital bereitgestellt werden können. Ebenfalls müssen vorbereitete Klassenfahrten geprüft werden.
            Wir bitten um Verständnis und hoffen mit dieser Maßnahme der akuten Situation gerecht zu werden.
            Alle Änderungen und Informationen werden an dieser Stelle der Webseite veröffentlicht.

            Michael Kosse

            Schulleiter

        • Wir suchen ehemalige Schüler!
          • Wir suchen ehemalige Schüler!

          • +++ Terminänderung +++

            Aus gegebenem Anlass wird die Veranstalung verschoben. Den neuen Termin werden wir an dieser Stelle bekanntgeben. 

            Anlässlich unseres 111jährigen Jubiläums unserer Schule suchen wir ehemalige Schülerinnen und Schüler, die vor 1970 die Debschwitzer Schule besuchten. Wir hoffen, Sie können unseren Schülern am 27. März berichten, wie Schule früher war. Melden Sie sich bei uns!

            Zum Zeitungsbericht der OTZ
             

        • Projekte zum 111. Jubiläum
          • Projekte zum 111. Jubiläum

          • Aktuell sind alle angebotenen Projekte im Schulhaus ausgehangen. 

            Dieses Jahr feiert die Schule ihren 111. Geburtstag - ein außerordentliches Jubiläum!

            Aus diesem Anlass führen wir in der ersten Juniwoche Projekttage durch. Jeder Schüler kann eines von 25 Projekten wählen! 

            Die Klassenlehrer werden bald die Erst-, Zweit- und Drittwünsche der Schüler aufnehmen. Im Anschluss werden die Projektplätze vergeben. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jeder Erstwunsch erfüllt werden kann. Wir geben unser Bestes!

            Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

        • Stundenplan
          • Stundenplan

          • Hier finden Sie den aktuellen Stundenplan. Nutzen Sie dafür bitte ihre Login-Daten.
            Bitte beachten Sie, dass momentan nur Lehrer einen Zugang haben.

        • Benutzerkonten
          • Benutzerkonten

          • Für einige Bereiche unserer Homepage benötigen Sie Login-Daten. Falls Sie ihre Login-Daten vergessen haben, nutzen Sie bitte die Option "Benutzernamen oder Passwort vergessen".
            Wenn Sie noch keine Zugangsdaten bekommen haben, warten Sie bitte, bis wir Ihnen diese zusenden. Derzeit befindet sich die Seite noch im Aufbau.