• Anmeldung für Klasse 5  

      • zum Schuljahr 2021-22

        Aktuelles  22. April 2021

        Die Aufnahmekapazität wurde auf drei Klassen 5 mit 72 Schülerplätzen erhöht. Trotzdem muss aufgrund der hohen Anmeldezahlen ein Auswahlverfahren durchgeführt werden.

        Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

        Allgemeine Informationen
        Sie erhalten mit dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse ein Anmeldeformular für eine weiterführende Schule der Stadt Gera von Ihrer Grundschule.
        Jedes Kind kann nur an einer Staatlichen Schule der Stadt Gera angemeldet werden. 
        Anmeldetermine:
        01.-06. März 2021  Gymnasien,
        Integrierte Gesamtschule, Thüringer Gemeinschaftsschule                          08.-12. März 2021  Regelschulen

        Die Anmeldung erfolgt in diesem Jahr kontaktlos. Bitte alle Antragsdokumente in den Briefkasten unserer Schule stecken oder bis zum 12. März 2021 per Post senden.

        Folgende Unterlage sind einzureichen:

        • Anmeldeformular ausgefüllt mit den Unterschriften beider Sorgeberechtigten                  

        • Sollten Sie allein sorgeberechtigt sein, so muss ein Nachweis (z.B. Negativbescheinigung) in Kopie beigelegt werden. 

        • Ausweiskopie mit Wohnanschrift

        • Kopie der Geburtsurkunde oder des Passes des Kindes 

         

        Datenschutz - Merkblatt_zur_Erhebung_personenbezogener_Daten_nach_Art._13_DSGVO.pdf

        Das Aufnahmeverfahren 

        Die Debschwitzer Schule Gera nimmt zwei Klassen 5 mit insgesamt 44 Schulplätzen auf. 

        Sollten die Anmeldungen die Anzahl der Schulplätze überschreiten, so wird ein Auswahlverfahren in folgender Reihenfolge durchgeführt.

        1.  Aufnahme von Schüler*innen, die vom Staatlichen Schulamt Ostthüringen zugewiesen wurden.

        2.  Aufnahme von Geschwisterkindern

        3. Wohnortnahe Aufnahme der Schüler*innen
          Trifft zu, wenn die Debschwitzer Schule Gera von Ihrer Wohnung aus die nächstgelegene Regelschule ist.

        4. Aufnahme der Schüler*innen, die das Schulprofil der Schule wünschen und keine Wohnortnähe zutrifft

        5. Wenn für das Auswahlkriterium Geschwisterkinder, Wohnortnähe oder Schulprofil mehr Anmeldungen vorliegen als Schulplätze vorhanden sind, so wird ein Losverfahren durchgeführt.